Angebote und Anbieter

kleiner Junge mit einem Fahrrad auf einem Feldweg

Angebote nach Altersgruppen

Unfallprävention geht alle etwas an. Kinder und Jugendliche jeder Altersgruppe können für Sicherheit in Alltag und Sport sensibilisiert werden. Wichtig dabei ist die passende Ansprache, deshalb finden Sie an dieser Stelle eine Einordnung der Angebote und Maßnahmen nach einzelnen Altersgruppen, die die Interessen und den Wissensstand der Kinder berücksichtigen.

AltersgruppeAnzahl der Angebote
Säuglinge (<1)204
Kleinkinder (1-4)384
Schüler/-innen (5-10)539
Schüler/-innen (11-14)362
Jugendliche (15-17)222

Checkliste für die Planung von Maßnahmen

Cover der Checkliste Maßnahmen

Die Check­liste der AG Qualitäts­ent­wicklung unter­stützt Akteure der Unfall­prävention bei der Planung und Ent­wicklung von Maß­nahmen zur Unfall­ver­hütung bei Kindern, also beispiels­weise von Aktions­tagen oder Kam­pagnen. Sie ist als Orien­tierungs­hilfe für die Projekt­planung ge­dacht, um eine mög­lichst hoch­wertige Maß­nahme zu ent­wickeln.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.